1970

Geboren in Mutlangen. Noch keine sichtbaren anzeichen von “Akkordeonitis”

1978

Nachdem das Akkordeon in die Wiege gelegt wurde, dauerte es doch einige Zeit, bis sich das “Gerät” einigermaßen halten liess, so dass gerade schon der Notenständer sichtbar war.

1984

Akkordeon-Einzelunterricht (“sogenannte Originalmusik”) beim Hohnerkonserv.- Lehrer P.-E. Knötzele. Wichtige Technikschule. Das ging einige Jahre gut. Aber irgendwie...

1986

Die ersten größeren Auftritte mit der ersten Combo “BlueJeans” auf der SchoWo. Man beachte auch, wie leer die Bühne damals war...

1988

Schon bald begab er sich in die erste Rockband (Prisoner), und konzentrierte sich dort natürlich auf die Keyboards.

1991

Doch irgendwie hatten die Elvis-, Atlantic-Records und Stones-Platten doch mehr. Jahrelanges Aufsaugen von JerryLee Lewis-Piano und Rock´n´Roll ansich war einige Jahre angesagt bei Gang69. Die Kotletten wuchsen & wuchsen. Das war extrem untypisch für die frühen Neunziger.

1997

Es war dann früh klar, dass man woanders mit Musik  Geld verdiente. Das tat er auch - inkoknito bei diversen Combos (z.B. Karat-Tanzmucke).

Damit wurde auch das Studium finanziert - allerdings kein Musikstudium...

2000

Typische Pose - Musik ist Energie, das kann man deutlich an den stets Mr.Zydeco-Gigs mit nassen Hemden, pulsierenden Halsschlagadern und 100% Einsatz erleben.

2007

Live on Stage ist die beste Medizin


© 9/2000 Copyright

Datenschutz

Stand: 14/05/18